Pfarrhofstraße 1, 4596 Steinbach a. d. St. |   +43 (0) 676 88 68 0511 |   energie@leader-alpenvorland.at
|

Die aus der vorhergehenden Förderperiode erstellten Radrouten  zwischen den Gemeinden sollen vorort gekennzeichnet werden. Es werden Bodenkennzeichen und Schilder angebracht. Nach erfolgter Kennzeichnung werden die Radwege über Veranstaltugen promoted.   


Weiterhin sollen die Städte Bad Hall und Kirchdorf ein Radkonzept erstellt haben, dass über die diversen Träger zur Umsetzung kommt.

 

Die Ziele der Maßnahme sind, die Erhöhung des Radverkehrsanteils. Hierfür sollen die Radrouten neben der digital auch auf der Route selbst leicht folgbar sein. Der innerörtliche Anschluss soll exemplarisch an 2 Orten durchgeführt werden und innerörtlicher Radverkehr verbessert werden.