Pfarrhofstraße 1, 4596 Steinbach a. d. St. |   +43 (0) 676 88 68 0511 |   energie@leader-alpenvorland.at
|

Thermographie

Quelle: Wikipedia

Die Thermografie ist ein bildgebendes Verfahren zur Anzeige der Oberflächentemperatur von Objekten. Dabei wird die Intensität der Infrarotstrahlung, die von einem Punkt ausgeht, als Maß für dessen Temperatur gedeutet. Eine Wärmebildkamera wandelt die für das menschliche Auge unsichtbare Infrarotstrahlung in farbige Bilder um. Für die Wärmeisolierung hat so eine Wärmebildkamera den Vorteil, dass man sehr gut erkennen kann, wo ein Gebäude gut und wo es schlecht isoliert ist. Die hellen Punkte zeigen jene Stellen, wo die Oberfläche sehr warm ist, sprich viel Wärme über Feststoffe oder undichte Fenster / Türen, an die Umwelt abgegeben wird. Dunkel hingegen, sind jene Stellen, die sehr gut isoliert sind und somit die selbe Themperatur haben, wie die Umluft.

 

Es folgen unkommentierte, Fotos von jeder KEM-Gemeinde. Dargestellt ist in der Regel die Frontseite des Rahthauses.

Adlwang

Aschach an der Steyr

Bad Hall

Dietach

Garsten

Inzersdorf im Kremstal

Kirchdorf an der Krems

Kremsmünster

Micheldorf

Nußbach

Oberschlierbach

Pettenbach

Pfarrkirchen bei Bad Hall

Ried im Traunkreis

Rohr

Schiedlberg

Schlierbach

Sierning

Steinbach am Ziehberg

Steinbach an der Steyr

Waldneukirchen

Wartberg

Wolfern